JAHRGANG 5-7

Blick auf individuelle Begabungen und Bedürfnisse

Am Gymnasium Oldenfelde legen wir Wert darauf, unsere Schülerinnen und Schüler von Anfang an mit ihren individuellen Begabungen und Bedürfnissen im Blick zu haben. Uns ist bewusst, dass sie einen großen Teil des Tages bei uns in der Schule verbringen. Da ist ein vertrauensvoller Umgang mit- und untereinander unerlässlich. Nur so können wirkliche Lernerfolge erzielt werden. „Gemeinsam und mit Freude KLASSE sein“ ist daher bei uns nicht nur in der Beobachtungsstufe Programm, es gilt für alle in der Schulgemeinschaft tätigen Menschen.

Gelungener Übergang auf das Gymnasium

Vor allem aber möchten wir unseren neuen Schülern und Schülerinnen einen gelungenen Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium ermöglichen. Wir beginnen daher die 5. Klasse mit drei Start-Tagen sowie einer Kennenlern-Reise noch vor den Herbstferien. Betreut werden die Klassen stets von einem Klassenlehrerteam. Ein soziales Trainings-Programm und wöchentliche Klassenratsstunden helfen, die neue Klassengemeinschaft zu stärken.

Fächer in der Beobachtungsstufe

Neben den aus der Grundschule schon bekannten Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Religion, Kunst und Musik erhalten die Schülerinnen und Schüler auch Unterricht in „Natur und Technik“ sowie den Fächern Geographie (Klasse 5) und Geschichte (Klasse 6). In der 6. Klasse beginnt darüber hinaus das Erlernen der zweiten Fremdsprache. Zur Wahl stehen Französisch und Latein.

Begabungen entdecken

Zusätzlich zu diesen Pflichtfächern wählen die Schülerinnen und Schüler in der Beobachtungsstufe einen Begabungs-Schwerpunkt:

Salut: ein zweijähriger Französisch-Spezial-Kurs (Klasse 5 + 6),

Jahrgangsorchester: dieser dreijährige Kurs beinhaltet das Erlernen eines
Orchesterinstrumentes und das schulische Ensemblespiel in der Klasse (5, 6 +7)

Umwelt erforschen: ein zweijähriger, naturwissenschaftlicher Kurs (Klasse 5 + 6).

Lernförderung

Sollten erhebliche Lerndefizite bei einzelnen Schülern feststellt werden, greift ab der 2. Hälfte der Klasse 5 unser Lernförderprogramm.

Nachmittagsbetreuung und AGs

Ein umfangreiches AG-Angebot in den Bereichen Spiel, Sport, Kunst und Natur steht am Nachmittag allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule auf freiwilliger Basis offen. Eltern, die eine garantierte, kostenfreie Betreuung ihrer Kinder bis 16 Uhr in der Schule wünschen, können diese schriftlich beantragen. Unser Sozialpädagoge Herr Gloy und sein Team gestalten den Nachmittag für Ihre Kinder mit einer Mischung aus Spiel, Sport, Spaß und Lernzeit (u. a. Hausaufgaben).

Klasse 7

Die Klasse 7 ist der Start in die gymnasiale Mittelstufe. Dieser wird nicht nur im Wechsel des Klassen- und Fachlehrerteams deutlich. In der Regel werden darüber hinaus die Klassen aus organisatorischen und pädagogischen Gründen neu zusammengestellt. Dadurch ergibt sich für die Schüler und Schülerinnen die große Chance, ihre Freundschaftskreise zu erweitern. Die Schulgemeinschaft profitiert ebenfalls vom Zusammenwachsen der jeweiligen Jahrgänge – gerade in der Altersstufe, in der die Peergroups immer größere Bedeutung für die Entwicklung der Schüler bekommen.

In enger Zusammenarbeit und regelmäßigem informativen Austausch mit den Eltern und unserem Beratungsteam begleiten wir unsere Schülerinnen und Schüler durch diese aufregende Zeit des Heranwachsens.