Französisch

Warum Französisch lernen?

Frankreich ist, als unser direktes Nachbarland, einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Französisch wird nicht nur in Frankreich gesprochen, sondern ist die zweitwichtigste Verkehrssprache in vielen internationalen Instituten sowie zweite Amtssprache in diversen Ländern Nord- und Westafrikas.

Und: Französisch macht Spaß! Wir arbeiten mit dem ganz neu erschienenen Lehrwerk „Découvertes – Série jaune“ inklusive passender Computer-Software und vielen Extras für einen modernen Unterricht. Dem Gymnasium Oldenfelde gelingt es, durch seine besonders engagierte Fachschaft (darunter unser Schulleiter, Herr Sievers, und unsere Mittelstufenabteilungsleiterin, Frau Fröhlich) innerhalb und außerhalb des Unterrichts viele besondere Angebote zu machen, um das Fach in jeder Klassenstufe attraktiv und praxisnah zu gestalten.

Welche Angebote haben wir im Fach Französisch?

Bei uns kann man schon ab der 5. Klasse in die Sprache hineinschnuppern: Unser Frühstart-Profil „Salut et Bienvenuebietet in 2 Stunden pro Woche einen spielerischen Zugang zur französischen Sprache. Wir singen Lieder, lernen Reime und haben viel Spaß! (Besonders lieben die Kinder den in Frankreich jedem Kind bekannten „le grand cerf“ – (auch bei youtube zu finden!)). Dieser Kurs nimmt nicht die Wahl zwischen Französisch und Latein in der 6. Klasse vorweg, kann sie aber erleichtern.

Die Schule organisiert bereits in der 8. Klasse einen 10- bis 12-tägigen Austausch mit der Kleinstadt Gisors in Nordfrankreich. Hier können die Schüler ihre seit Klasse 6 erworbenen Kenntnisse erstmals erproben.

In der 9. Klasse schicken wir, gesponsert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und Airbus, jedes Jahr 5-10 Schüler am Anfang der 10. Klasse nach Südfrankreich, um dort 12 Wochen in einer französischen Familie zu leben und zur Schule zu gehen. Die jungen Franzosen aus Toulouse, Aix-en-Provence oder Marseille kommen zuvor, d. h. am Ende der 9. Klasse, in die deutschen Familien und gehen 12 Wochen bei uns zur Schule.

In unserer Profiloberstufe läuft erfolgreich unser Profil „Frappé“ mit Französisch als Profilfach. Dieses Profil ist die richtige Wahl für kontaktfreudige junge Menschen, die sich für Literatur, Kultur, Geschichte, Medien und Politik interessieren. Auch eine motivierende und lehrreiche Studienreise nach Paris, Straßburg oder Nizza wird in diesem Rahmen unternommen.