Deutsch

Das Fach Deutsch nimmt am Gymnasium Oldenfelde hinsichtlich der umfassenden Bildung jedes Einzelnen eine zentrale Rolle ein. Zum einen leistet der Deutschunterricht durch ein breites Spektrum an Inhalten Beiträge zu nahezu allen denkbaren Themenbereichen, wie z. B. der Vermittlung von Werten und Normen oder von Kenntnissen im Bereich der Literatur, und fördert die Fähigkeit, die Sprache sowohl schriftlich als auch mündlich als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit zu nutzen. Zum anderen stellt das Fach Deutsch den Ausgangspunkt für das Erlernen grundlegender Methoden zum Wissenserwerb auch in anderen Fächern dar.

Besonderes Augenmerk legen wir auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der Schreib- und Lesefertigkeiten. So arbeiten wir ab Klasse 5 systematisch darauf hin, dass alle Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schullaufbahn die deutsche Sprache grammatikalisch, orthografisch und idiomatisch sicher beherrschen. Damit die Stärken und Schwächen aller Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 in diesem Bereich frühzeitig erkannt werden, führen wir gleich zu Beginn einige kurze diagnostische Tests durch. Nur so können Förderungsmaßnahmen entsprechend den Begabungen eingeleitet werden.

Schreibanlässe – auch zum kreativen Schreiben – ergeben sich aus der Vielfalt der Unterrichtsgegenstände, wie z. B. der Beschäftigung mit Literatur, den Medien und mit persönlichen Erlebnissen oder auch durch Schreibwettbewerbe.

Nicht nur im täglichen Unterrichtsgespräch, sondern auch durch die Simulation unterschiedlicher Gesprächssituationen fördern und vertiefen wir die Sprech- und Gesprächskompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Zur Motivation und zur Förderung der Lesefreude werden in Klasse 5 der Lesepass und Antolin, das viele Kinder schon aus der Grundschule kennen, eingeführt. Klassenbibliotheken, die Schülerbücherei für die Unter- und Mittelstufe, das Studienzentrum und die Zusammenarbeit mit der Bücherhalle und ortsansässigen Buchhandlungen sowie die Teilnahme am Vorlesewettbewerb geben weitere Anregungen zum Lesen.

Um die Schülerinnen und Schüler in das kulturelle Leben unserer Stadt einzuführen, werden – ab Klasse 8 oder 9 meist als Ergänzung zur Unterrichtslektüre – Theateraufführungen besucht.

Die anderen Fächer – außer Sport – ergänzen die Ausbildung bzw. Stärkung der Schreib-, Lese- und Gesprächskompetenz unserer Schülerinnen und Schüler u. a. durch die selbstständige Erarbeitung von Texten aller Art.