BERATUNGSTEAM

Unser Beratungsteam setzt sich im Schuljahr 2021 – 22 zusammen aus unserer

Beratungslehrerin Frau Volkert sowie unserem

Sozialpädagogen Herrn Gloy. Unsere zweite Beratungslehrerin Frau Monsees wird im Schuljahr 2022-23 wieder mit an Bord sein.

Frau Volkert und Herr Gloy beraten und begleiten alle Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und die Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums Oldenfelde, wenn Probleme oder Fragen auftreten, die die Schule betreffen.
Sie können helfen z. B. bei Schwierigkeiten in der Schule (Fehlzeiten, Leistungsprobleme, Zuspätkommen etc.), bei Problemen und Konflikten mit Mitschüler/innen, der Klasse oder Lehrer/innen, bei der Suche nach anderen Beratungsstellen, …
Hierbei gilt stets: Beratung ist freiwillig, vertraulich und neutral. Beratung leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Kontakt:

Frau Volkerts Mailadresse lautet: olga.volkert[at]gym-old.eu

Herrn Gloy erreichen Sie unter: florian.gloy[at]gym-old.eu

 

Sozialpädagoge

Unser Sozialpädagoge Herr Gloy ist darüber hinaus in den Bereichen Inklusion und Sozialem Lernen (Klasse 5 + 6) tätig. Gemeinsam mit Herrn Dr. Riebandt sorgt er für die Förderung und optimale Rahmengestaltung der Inklusionsschüler/innen.

Wissenswertes zur Beratung:

Die Gesprächsinhalte in der Beratung werden vertraulich behandelt. Gemeinsam mit den Schüler/innen werden schrittweise Wege und Lösungsmöglichkeiten für ihre Probleme entwickelt. Häufig sind mehrere Termine nötig, wenn es sich um komplexe Schwierigkeiten handelt. In einigen Fälle werden den Schüler/innen externe Beratungsstellen (z. B. das ReBBZ, die Familienberatungsstelle u. a.) angeraten.

Jede/r Schüler/in hat die Chance, in regelmäßigen Treffen eine kontinuierliche Begleitung im Schulalltag zu erfahren, wenn es gewünscht ist oder benötigt wird.

Das Beratungsteam ist Ansprechpartner in allen Dingen, die das Schulleben am Gymnasium Oldenfelde betreffen.

Mögliche Beratungsthemen sind:

Schullaufbahn
Erziehungsfragen
Verhaltensauffälligkeiten
Schulversagen
Drogen- und Suchtprävention
Klassenprobleme
Aufmerksamkeitsdefizite
Mobbing & Cybermobbing
sexuelle Orientierung

Die Berater/innen sind keine Therapeuten oder Zauberer, die für jedes Problem eine Lösung parat haben. Sie sehen sich als Partner/innen im Erziehungs- und Entwicklungsprozess. Vertraulichkeit und Unabhängigkeit bilden dabei eine wesentliche Grundlage ihrer Arbeit.

 

Download: Plakat Beratungsdienst 2020