Englisch

Englisch ist in mehr als 55 Ländern, unter anderem in der Europäischen Union, die einzige oder eine der offiziellen Amtssprachen. Weltweit sprechen etwa 340 Millionen Menschen Englisch als Muttersprache, weitere 170 Millionen als Zweitsprache. Fast überall auf dem Globus kann man sich mit Englisch verständigen, weshalb diese Sprache mit Recht als Weltsprache oder auch Lingua Franca bezeichnet wird und folglich im Unterricht unserer Schule eine zentrale Rolle einnimmt.

Aufbauend auf den Kenntnissen, die die Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule mitbringen, wird im Englischunterricht die Ausdrucksfähigkeit systematisch weiter entwickelt. Dabei achten wir darauf, dass sowohl das Verständnis der gesprochenen und geschriebenen Sprache kontinuierlich ausgebaut wird ebenso wie auch die Fertigkeiten im Schreiben und Sprechen. Dazu gehört das Lesen längerer Texte, die jeweils dem Alter und dem Kenntnisstand der Schülerinnen und Schüler angepasst sind.

Während in den unteren Klassen Themen aus dem unmittelbaren Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler im Zentrum stehen, so wird der Blickwinkel und das sprachliche Rüstzeug dazu stetig erweitert bis auch abstraktere Themen sprachlich bewältigt werden können, so dass unsere Schülerinnen und Schüler zum Ende ihrer Schulzeit in der Lage sind, sich in Englisch gut zu verständigen.

Die Teilnahme an Wettbewerben wie z. B. dem Big Challenge, an dem der Jahrgang 5 teilnimmt, bietet eine motivierende Möglichkeit der Überprüfung der eigenen Fähigkeiten. Aber auch der Gruppenwettbewerb Fremdsprachen, an dem regelmäßig Gruppen aus mehreren Jahrgängen sehr erfolgreich teilnehmen, bietet den Schülerinnen und Schülern ein Betätigungsfeld, in dem sie ihre Englischkenntnisse erproben können.

Alle zwei Jahre besteht die Möglichkeit, an unserem USA-Austausch mit der Shady Side Academy in Pittsburgh teilzunehmen, der im Jahrgang 11 angeboten wird, und auf diese Weise das Leben und die Kultur der USA aus sehr persönlicher Perspektive kennen zu lernen. Der Wunsch vieler unserer Schülerinnen und Schüler, „über den Tellerrand zu schauen“ und bis zu einem Jahr im englischsprachigen Ausland zu verbringen und dort zur Schule zu gehen, wird vom uns am Gymnasium Oldenfelde tatkräftig unterstützt. Weitere Möglichkeiten, sein Englisch im Ausland zu erproben, bietet die Teilnahme am Comenius Programm (englischsprachiger Austausch mit Holland bzw. Norwegen) oder am englischsprachigen Austausch mit Israel.