Schwerpunktfach „Umwelt erforschen“

Der zweijährige Kurs „Umwelt erforschen“ orientiert sich am Rahmenplan Natur und Technik und thematisiert natur-wissenschaftliche Phänomene, die im Lehrplan des Klassen-unterrichtes nicht behandelt werden können. Der Schwer-punkt dieses Kurses liegt im eigenständigen Experimen-tieren und Erforschen, frei nach dem Motto:

„Der einfachste Versuch, den man selbst durchführt, ist besser als der schönste Versuch, den man nur sieht.“ (Michael Faraday)

Ziel des Kurses ist es, die Schüler und Schülerinnen an selbstständiges naturwissenschaftliches Forschen heran-zuführen. Die Entwicklung von Fragestellungen, der eigen-ständige Versuchsaufbau, die genaue Beobachtung, die ver-schiedenen Deutungsmöglichkeiten und die exakte Doku-mentation stehen dabei im Mittelpunkt. Ein naturwissen-schaftliches Fachlehrerteam steht beratend zur Seite.

In Klasse 5 werden Inhalte aus den Bereichen „Chemie im Alltag“,  „Magnetismus“, „Die Erde im Weltraum“ erforscht. In Klasse 6 stehen Themen aus den Bereichen „Klima“, „Sinne“, „Ernährung“ und „Ökosystem Teich“ im Focus.

Neben dem neu eingerichteten Schüler-Forschungslabor wird praxisnah und anschaulich der große Schulteich oder das in direkter Nähe gelegene Naturschutzgebiet genutzt. Auch Besuche des Umweltzentrums Karlshöhe stehen auf dem Programm.Die Schwerpunkte werden für 2 bzw. 3 Schuljahre (Musik) verpflichtend gewählt. Die Kurse umfassen zwei Unterrichtsstunden (90 Minuten) pro Woche.