Fördern statt Wiederholen

Die Förderkoordinatorin organisiert unser Programm „Fördern statt Wiederholen“. Wenn eine mangelhafte Note droht, oder sich eingestellt hat, haben Schüler das Recht, an einem schulisch organisierten Förderkurs teilzunehmen. Das kann ein Mathe-Fit-Kurs, Teilnahme am Lerntreff (Klassen 5/6), das Lerncoaching (7 – 8), oder die Lernförderung (bis Klasse 12) sein.

Verbindungslehrer

Aufgabe unserer Verbindungslehrer ist es, die Kommunikation zwischen Schülerrat, Lehrerkonferenz und Schulleitung zu stärken. Dazu nehmen sie u.a. regelmäßig an den Sitzungen des Schülerrats teil und begleiten die jährliche Klassensprecherausfahrt (KSA). Die Verbindungslehrer vermitteln auch gerne in Konfliktfällen zwischen Lehrern und Klassen, oder einzelnen Schülern.

Fremdsprachenkoordination

Die Fremdsprachenkoordinatorin berät insbesondere Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe in allen Fragen zu einem möglichen Auslandsaufenthalt. Sie informiert die Schülerinnen und Schüler über Auslandsprogramme, hält den Kontakt zu den Schülern im Ausland und kümmert sich um alle schulorganisatorischen Belange.

Inklusionsbeauftragter

Inklusion spielt zunehmend auch in unserer Schulform eine Rolle. Gerade für Schülerinnen und Schüler, die noch nicht diagnostiziert sind, ist es wichtig, Unterstützungsbedarfe zu identifizieren und Maßnahmen zu initiieren. Unser Inklusionsbeauftragter und unser Sozialpädagoge kennen die Möglichkeiten (z.B. Nachteilsausgleich und Gestaltung von Förderplänen) sowie die offiziellen Wege und beraten Schüler, Lehrer und Eltern.